2008 haben wir dieses Reisfeld erstanden und somit begann sich unser Traum zu verwirklichen. Nur ein kleines jedoch bedeutendes Detail fehlte, der Zufahrtsweg!

dann 2 Jahre später, im Januar 2011, konnten wir auch das Land  für die Zufahrtsstrasse erwerben und nun konnte es losgehen!

 

 

zuerst musste gerodet werden!

Denn hier entsteht der Eingang

 

 

 

es wird schon mal vermessen

 

 

 

 

und mit dem setzten des ersten Pfeilers wird auch das erste Räucherstäbchen entflammt

 

 

die seit der letzten Öffnung des Parks gelagerten Holzstämme müssen jetzt auf den Büffelkarren gebracht werden um sie in die Schreinerei zu transportieren.

keine leichte Sache, doch die versammelten 10 Männer  schafften das durch viel zureden, Ratschlagen und auch anpacken

 

 

 

doch die Büffel kümmert den ganzen Rummel wenig

 

 

hier in der Schreinerei werden die Holzstämme zersägt um später mal Dachbalken, Tür- / Fensterrahmen oder Betten zu werden. 

 

 

 

hier entsteht Küche und Restaurant

 

 

 

 

hier entsteht der zweistöckige Aussichtsturm

alles aus Bambus

und so siehts nun aus
und so siehts nun aus

 

 

 

 

und das gibt die Wasserpumpe

in 20 meter tiefe